Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Weißauge

Kinderhörspiel - ein Hörspiel von Adolf Schröder, WDR 2003


⏰ 44 Min.

🎬 Regie: Burkhard Ax

Technische Realisierung: Theresia Singer

Regieassistenz: Anja Herrenbrück

🎼 Musik: Helena Rüegg

🎤 Mit: Ole: Lorenzo Liebetanz
Weißauge / Arzt: Hans Holzbecher
Maxim: Mark Zak
Amrei: Gina Schmitz
Oles Mutter: Katharina Palm
Verkäuferin: Susanne Bredehöft
Olek: Thomas Franke
Borg: Bruno Tendera
Mama Knudsen: Ilse Strambowski
Däne: Bruno Tendera
Dänin: Anna Bergmann

Ole lernt Maxim und Weißauge im Park kennen. Weißauge ist ein Hund, so groß wie ein Wolf, mit einem grauen, struppigen Fell und spitzen Ohren. Seine Augen sind blau und manchmal weiß. Darum heißt er Weißauge. Er und Maxim sind aus Russland nach Deutschland gekommen.
Das Abenteuer beginnt, als Ole allein mit Weißauge spazieren gehen darf. Sie gehen zum Fluss und plötzlich beginnt Weißauge zu sprechen.

"Mach die Augen zu, Ole", sagt er, "jetzt machen wir eine Reise." Als Ole die Augen wieder öffnet, ist er in der Steppe, in Weißauges Heimat. Er hört die Wölfe heulen und sieht die wilden Pferde galoppieren.

Seine zweite Reise mit Weißauge bringt Ole nach Dänemark, wo sein Vater gelebt hat. Ole sieht das Meer. Doch als sie wieder zurückkommen, ist etwas Aufregendes geschehen. Maxim ist im Park überfallen worden.


🔥 Platz 3 beim Kinderhörspielpreis des mdr-Rundfunkrates 2004

Ursendung: 03.10.2003


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!