Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

WDR-Kriminalhörspiel (67) Zug um Zug

Kriminalhörspiel - ein Hörspiel von Conny Lens, WDR 1991


⏰ 53 Min.

🎬 Regie: Frank Hübner

🎤 Mit: Klaus: Christian Berkel
Ulla: Claudia Barthel
Martina: Friederike Wagner
Braun: Friedhelm Ptok
Ralf: Klaus-Peter Grap
Zschiedrich: Christian Rode
Trainer: Gerd Wameling
Moni: Ute Rosenbauer
Ältere Dame: Tilly Lauenstein

David Zane Mairowitz, 1943 in New York geboren, siedelte in den 1960ern nach England über, wo erzunächst als Publizist, Schriftsteller und Theaterautor arbeitete. Erste Hörspielauftragsarbeiten für dieBBC folgten. Fortan schreibt und inszeniert er Features und Hörspiele, auch immer wieder fürSchweizer Radio SRF. Sein SRF-Hörspiel "Category 5: Wie ich Fats Domino aus dem Hurrikan Katrinarettete" wurde 2012 mit dem begehrten "Prix Europa" ausgezeichnet.

hoerspielTIPPs.net:
«Mit ´Zug um Zug´ hat Conny Lens ein sehr packendes Hörspiel vorgelegt, das nach der Veröffentlichung auf MC in der Reihe ´WDR-Kriminalhörspiel´ (Goldmann/Primo), nun auch dank der Box ´Mordskiste´ von Random House Audio endlich auf CD vorliegt.

Die Geschichte ist erstklassig erdacht, wenngleich es allerdings schon am Rande der Vorstellungskraft kratzt, dass die Parallelen, so wie sie sich darstellen, auch tatsächlich Realität sein könnten.

Der Strudel der negativen Entwicklungen, in den die Hauptfigur gerät, zieht den Hörer unweigerlich in Bann. Gerade das Gnadenlose dieser Geschichte, sorgt hier dafür, dass man als Hörer von ihr nicht lassen kann.

Nur wenige Sprecher tragen die Last dieses Hörspiels - vornehmlich ist hier Christian Berkel, der die Figur des Klaus perfekt zu verkörpern weiß - vom selbstbewussten Angeber bis zum kleinlauten Verlierer schafft er es stets, den richtigen und damit glaubwürdigen Ton anzuschlagen. Er ragt damit qualitativ heraus - was aufgrund der exzellenten restlichen Besetzung schon eine besondere Leistung ist.

Frank-Erich Hübner scheint hier bei der Umsetzung leichtes Spiel gehabt zu haben, denn die Rahmenbedingungen sind erstklassig. Die Geschichte braucht, außer den erstklassigen Sprechern, keine großen Hilfen, um zu wirken. So reicht die solide, nicht überzogene Geräuschuntermalung hier völlig aus, um dem Ganzen die letzte notwendige Farbe zu geben.

Ein ´Klassiker´ - wenn man es denn bei dem noch recht jungen Baujahr überhaupt so nennen kann. Auf jeden Fall ist ´´Zug um Zug´ ein Hörspiel, dass man jedem Fan spannender Hörspielunterhaltung nur ans Herz legen kann.»

Link zum Hörspiel bei Amazon
📚 andere Folgen von WDR-Kriminalhörspiel


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!