Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Zwei Frauen verreisen. Eine davon ist mager

ein Hörspiel von Irmgard Maenner, DLR / SR 1998


Zwei Frauen verreisen. Sie leihen sich Fahr - räder und fahren durch Südfrankreich zur "Gurgel des Herolds". Doch die Idylle über Dörfern, Felsen und über dem See prallt von ihnen ab, zumindest an einer von ihnen. Denn der Erzählerin schieben sich beim Fahrrad - fahren ständig Malous Beine in die Sicht, und was da vor ihr in die Pedale tritt, sind eigentlich gar keine Beine mehr, sondern nur Haut und Knochen - Stangen. Malou ist mager, längst hat sie sich über jegliche Schönheitsideale hinweg - gehungert. Malou lebt in einer Welt, zu der die Freundin keinen Zugang hat. Die beiden Frauen bleiben - wie durch eine unsicht - bare Wand - voneinander getrennt. Irmgard Maenner nähert sich dem Thema Magersucht behutsam, ohne in falsches Mitleid oder Resignation abzugleiten.

Irmgard Maenner, 1959 in Bayern geboren, lebt in Berlin. Theaterarbeit in Deutschland und Italien, seit 1991 Kurzprosa, Theaterstücke, Hörspiele und Radio-Features


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!