Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Misses und Mysterien - Ein Hörtanzstück

ein Hörspiel von Antonia Baehr, Valérie Castan; Christina Ertl-Shirley, WDR 2015


⏰ ca. 54 Min.

🎬 Regie: Antonia Baehr, Christina Ertl-Shirley

Übersetzung: Katja Roloff

Technische Realisierung: Ian Douglas Moore, Christian Bader, Jean Symczak

Dramaturgie: Christina Hänsel

🛠 Bearbeitung: Christina Ertl-Shirley

🎼 Musik: Andrea Neumann

🎤 Mit: Anna Schmidt, William Wheeler

Was entsteht aus Tanz, wenn er einzig in der Beschreibung existiert? Was macht Sprache mit unserer Vorstellung und welche Rolle spielen Personalpronomen dabei? "Misses und Mysterien" bittet Sprache, Imagination und Drag zum Tanz. Das Stück für Musik und Stimme lässt Beschreibungen einer imaginären Aufführung in engen Dialog treten mit den Kompositionen von Andrea Neumann. Am Innenklavier, einem von Neumann entwickelten, präparierten Klavier, vertont sie das Gesprochene simultan. "Misses und Mysterien" ist eine Zusammenarbeit der Choreografin sowie bildenden Künstlerin Antonia Baehr und der Tänzerin Valérie Castan, die sich mit Audiodeskriptionen von Tanzstücken für blinde und sehbehinderte Menschen einen Namen gemacht hat. Sie erfinden Realitäten, Vergangenheiten, Tänze und nehmen die Hörerschaft mit in einen Theatersaal, der zum Hörraum wird. Die Vorstellung der Vorstellung ist im Fokus, lässt sich nicht scharf stellen und beginnt sich zu drehen.

Vorstellung im OhrCast

Ursendung: 20.06.2015

Als Download / Im Handel verfügbar seit / ab: 05.07.2020

📥 Link zum Download


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!