Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Der höfliche Räuber Luderando

Kinderhörspiel - ein Hörspiel von Karel Capek, Rundfunk der DDR 1987


⏰ 42 Min.

🎬 Regie: Walter Niklaus

🛠 Bearbeitung: Peter Krone

🎼 Musik: Steffen Schleiermacher

🎤 Mit: Kind Luderando: Jan Hahn
Luderando: Peer-Uwe Teska
Luderando alt: Hans-Joachim Hegewald
Großvater: Dieter Jaßlauk
Vladek -Kind: Stefan Senf
Enkel -Kind: Hanno Scholz
Prizessin: Beate Kiesant
Amme: Marlies Reusche
Alter: Kurt Berndt
Alte: Eva Mayer
Pater Prior: Werner Godemann
Vincek: Horst Lampe

Der alte Räuberhauptmann Luderando liegt im Sterben. Er ruft seinen Sohn, der im Kloster Theologie studiert. Der Ahnungslose schwört seinem Vater, sein ´Handwerk´ erfolgreich weiterzuführen. Aber wie entsetzt ist der fromme, höfliche Jüngling, als er erfährt, welcher Art des Vaters ´Handwerk´ ist. Doch Schwur bleibt Schwur.

Karel Capek, geb. 9. Januar 1890 in Klein Schwadowitz/Böhmen. Der Sohn eines Landarztes machte das Abitur am Akademischen Gymnasium in Prag. Studium der Philosophie und Literaturwissenschaften in Prag, Berlin und Paris. Zunächst Bibliothekar und Erzieher. Ab 1917 Journalist, Dramaturg, Theaterregisseur, Kritiker, Übersetzer und Fotograf. 1923 bis 1936 Reisen nach Italien, England, Spanien, Holland, Dänemark, Schweden und Norwegen. Schrieb Reiseberichte, Detektivgeschichten, Erzählungen, phantastische, satirische und philosophische Romane, Märchen, Schauspiele und ein Buch zum Gartenbau. Starkes politisches Engagement und enge Freundschaft zu TomᚠGarrigue Masaryk, dem legendären Philosophen und Präsidenten der ersten, 1918 gegründeten, tschechischen Republik. Capek stirbt am 25. Dezember 1938 in Prag.


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!