Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Ermittlung

ein Hörspiel von Peter Weiss, hr / SR / WDR / RB / SWF / SDR / SFB / NDR / DRS 1965


⏰ 178 Min.

🎬 Regie: Peter Schulze-Rohr

🛠 Bearbeitung: Hermann Naber

🎤 Mit: Richter: Fritz Strassner
Ankläger: Herbert Fleischmann
Verteidiger: Helmut Peine
Angeklagter (Mulka): Fritz Schröder-Jahn
Angeklagter (Boger): Joachim Teege
Angeklagter (Capesius): Günther Sauer
Angeklagter (Dr Frank): Jörg Schleicher
Angeklagter (Dr Schatz): Karl Bockx
Angeklagter (Dr Lukas): Victor Stefan Goertz
Angeklagter (Kaduk): Bum Krüger
Angeklagter (Hofmann): Peter Lehmbrock
Angeklagter (Klehr): Max Walter Sieg
Angeklagter (Scherpe): Hans Herrmann-Schaufuß
Angeklagter (Hantl): Robert Michal
Angeklagter (Stark): Hellmut Lange
Angeklagter (Baretzki): Horst Beck
Angeklagter (Schlage): Max Mairich
Bischof: Herbert Kroll
Angeklagter (Broad): Karl Lieffen
Angeklagter (Breitwieser): Alexander Hegarth
Angeklagter (Bednarek): Johannes Schauer
Zeuge 1: Benno Sterzenbach
Zeuge 2: Friedrich Joloff
Zeuge 3: Wolfgang Büttner
Zeugin 4: Ursula Langrock
Zeugin 5: Hanne Hiob
Zeuge 6: Ernst Ronnecker
Zeuge 7: Josef Schaper
Zeuge 8: Hans Helmut Dickow
Zeuge 9: Robert Graf

Peter Weiss nennt sein Bühnenstück über den Auschwitzprozeß Oratorium, Es ist nach dem Vorbild von Dantes Göttlicher Komödie in Gesänge eingeteilt, die den verschiedenen Stationen des Vernichtungslagers von der Rampe bis zu den Verbrennungsöfen gelten, Das Stück, in der Form einer Gerichtsverhandlung geschrieben, ist nichts anderes als eine verdichtete und stilisierte Darstellung der Tatsachen, die der Auschwitz-Prozeß zutage gefördert hat, Aber nicht der Bekanntmachung dieser Tatsachen gilt das Stück, sondern einer bitteren Wahrheit, die in den zahllosen Prozeßberichten nicht zur Sprache kam: daß auf den Plätzen der 18 namentlich genannten Angeklagten ebensogut andere sitzen könnten, die sich schuldig gemacht haben, indem sie dem Massenmord untätigzu sahen, oder aber indem sie dem Regime ihre Reputation zur Verfügung stellten und dadurch Auschwitz erst ermöglichten.

Link zum Hörspiel bei Amazon
Als Download / Im Handel verfügbar seit / ab: 12.09.2016


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!