Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Das Ehrenwort des Henkers

Kriminalhörspiel - ein Hörspiel von Christina Calvo, WDR 2005


Landau, 1777: Scharfrichter Hieronymus Menges wird angeklagt, eine Hinrichtung ohne ordentliches Gericht abgehalten zu haben. Bei der Anhörung berichtet Menges von seiner Anwerbung durch zwei unbekannte Männer, der zweitägigen Kutschfahrt, dem Geheimgericht und der Hinrichtung, schweigt aber über den Grund der Hinrichtung. Auch eine Nacht im Käfigturm kann ihn nicht von seinem Schweigegelöbnis abbringen. Nachforschungen des Gerichts führen zu vier möglichen Hinrichtungsopfern. Eines ist eine seit kurzem verschwundene Gräfin, die des Mordes an ihrem Mann verdächtigt wird. Die Geschichte basiert auf einem wahren Vorfall aus dem späten 18. Jahrhundert, der in einem Kriminalbericht in der Südpfalz festgehalten wurde. Sie wurde mehrmals literarisch bearbeitet, u. v. a. in der Erzählung ´Heimliche Enthauptung´ von Johann Peter Hebel (1811).

Christina Calvo lebt als freie Autorin in München. Sie arbeitete als Kinderpsychologin und schreibt Hörspiele, Erzählungen, Drehbücher und Theaterstücke für Kinder und Erwachsene.

Johann Peter Hebel (1760 - 1826) studierte Theologie in Erlangen, war Professor für Dogmatik und Prälat der evangelischen Kirche. Literarischen Ruhm erwarb er sich durch seine Mundartdichtungen, die bis heute zu den Meisterwerken regionaler Literatur zählen.


hoerspielTIPPs.net:
«Das Hörspiel verkauft sich als historischer Krimi und kann insoweit nur bedingt überzeugen. Der Krimiaspekt läuft hier nämlich nahezu ins Leere, übrig bleibt der - allerdings hörenswerte - historische Anteil.
Die Geschichte des Henkers wird in den Verhörsituationen schon spannend erzählt, allerdings wartet man irgendwie vergeblich auf das große Finale.
Der Hörer bleibt daher trotz einer sehr guten Inszenierung etwas auf dem Trockenen.
»

Als Download / Im Handel verfügbar seit / ab: 01.04.2015

📥 Link zum Download


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!