Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Radiotatort (133) Schwestern

Kriminalhörspiel - ein Hörspiel von Hugo Rendler, SWR 2019


v.l.n.r.: Lisa Hrdina, Meik van Severen, Matti Krause, Bild: SWR/Alexander Kluge
Die Psychotherapeutin Dr. Anneliese Schnell, spezialisiert auf Trauma- und Mobbingbewältigung, wird im Kellerverschlag eines Stuttgarter Mietshauses tot aufgefunden. Das Mietshaus gehört zwei älteren Damen: Schwestern, die als geizig und gierig gelten. Was hatte Frau Dr. Schnell mit dem Mietshaus zu tun? Entdeckt wird auch eine mit Blut bespritzte Holzskulptur. Möglicherweise eine wertvolle Originalplastik von Hans Arp. Nina Brändle und Xaver Finkbeiner ermitteln parallel.

hoerspielTIPPs.net:
«Dass Finkbeiner und Brändle nicht gemeinsam ermitteln, hat einen guten Grund. Der sei hier nicht verraten, aber er sorgt dafür, dass der Fall sich gerade so aus der Durchschnittskrimikost abhebt. Interessant ist auch die Bedeutsamkeit des Titels, der den Mitratenden Hörer auf die eine oder andere Spur lotst.

Die lebendige Inszenierung ist zu Anfang bestechend, im Laufe des Hörspiels hat sie allerdings immer weniger Funktion.Ein solider Krimi, der allerdings nur bedingt nachhaltig wirkt. So richtig verpasst man nichts...»

📚 andere Folgen von Radiotatort

Vorstellung im OhrCast

Ursendung: 10.04.2019

Als Download / Im Handel verfügbar seit / ab: 10.04.2019

📥 Link zum Download


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!