Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

D´Abentür vom Clà Ferrovia – d´Reis ins Liechterland

Kinderhörspiel - ein Hörspiel von Linard Bardill, EIG / SRF 2010


Eigentlich wollen Anouk und Ben mit ihrem Vater Ski fahren. Aber alles kommt ganz anders. Zuerst stolpern sie auf dem Weg zum Bahnhof fast über einen Beduinen und sein Kamel. Der Beduin ruft ständig "Blonk! Blonk!", und das Kamel frisst eine Landkarte. Dann wird es noch merkwürdiger: Als Anouk, Ben und der Vater endlich im Zug sitzen, merken sie, dass etwas nicht stimmt. Der Kondukteur ist ein komischer Kauz. Er heisst Clà Ferrovia, und interessiert sich sehr für die Kamel-Geschichte. Als Anouk von der "Blonk! Blonk!"-Sache erzählt, wird es plötzlich ganz still im Wagon.

Was ist passiert? Clà Ferrovia weiss es! Er nimmt die beiden Kinder mit auf eine abenteuerliche Reise in die Wüste. Dort begegnen sie einer gefährlichen schwarzen Karawane und einer hilfsbereiten Zauberin. Die Kinder durchqueren Höhlen, reisen ins Tal der Tausend Dämonen bis sie endlich ans Ziel gelangen: ins Lichterland. Dort sammeln sie Sternensteine, die den dunklen Fürsten besiegen – und den müden und kranken Menschen helfen können.



...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!