Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

(Das) Kalkwerk

Hörspielbearbeitung - ein Hörspiel von Thomas Bernhard, DLR Berlin -SWR 2001 - der hörverlag 2002


⏰ 89 Min.

🎬 Regie: Ulrich Gerhardt

Technische Realisierung: Peter Kainz

🛠 Bearbeitung: Ulrich Gerhardt

🎤 Mit: Ulrich Matthes

Der Kalkwerksbesitzer Konrad arbeitet seit mehreren Jahren an einer Studie über das Gehör, "das philosophischste aller Sinnesorgane". Seine an den Rollstuhl gefesselte Frau wird zum Objekt seines Experiments, das Unhörbare zu hören, das Erkannte mitzuteilen. Die allein auf "Wörterverkehr" gestellte Kommunikation mündet in "exemplarische Wortlosigkeit". Das Paar lebt in einem schrecklichen Idyll, in dem der Alltag durch das Zwangsverhältnis unerträglich wird. Heiligabend erschießt Konrad seine verkrüppelte Frau. Zwei Tage später wird er verstört und halb erfroren in einer ausgetrockneten Jauchegrube gefunden.

Thomas Bernhard (1931-1989), der "große Unbequeme der österreichischen Literatur", veröffentlichte seit 1957 Lyrik, Prosa und Dramatik. 1970 erhielt er den Georg-Büchner-Preis. Fast alle Bühnenstücke wurden unter der Regie von Claus Peymann uraufgeführt.

🔥 5. Platz hr2-Hörbuchbestenliste Januar 2003

Link zum Hörspiel bei Amazon
Vorstellung im OhrCast

Ursendung: 02.12.2001

Als Download / Im Handel verfügbar seit / ab: 13.08.2002

📥 Link zum Download


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!