Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Befreiung des Prometheus

Livehörspiel - ein Hörspiel von Heiner Müller, SWR / artmobil 2002


⏰ 49 Min.

🎬 Regie: Heiner Goebbels

Technische Realisierung: Willi Bopp, Max Federhofer

Regieassistenz: Iris Drögekamp

🎼 Musik: Heiner Goebbels, David Moss

🎤 Mit: Ernst Stötzner

Prometheus, der für die Menschen das Feuer geraubt hatte, wurde von den Göttern zur Strafe an den Kaukasus geschmiedet - und nach Jahrtausenden von Herakles befreit. In seinem Hörstück will Heiner Goebbels - "mit selbstständigen musikalischen Mitteln, die in der Ausdruckshierarchie nicht unter, sondern neben dem Text rangieren" - unter anderem "die neuen politischen Perspektiven der Arbeit am Mythos hörbar machen, mit denen Müller den Doppelcharakter des Prometheus humorvoll ausstattet. Einmal ist er als Feuerräuber Helfer der Menschen, zum anderen ist er Gast am Tisch der Götter - und der Vorteile dieses Privilegs ist er sich durchaus bewusst." Für das Radio entstanden, mit dem Hörspielpreis der Kriegsblinden 1985 ausgezeichnet und danach in einer veränderten Live-Version auf die Bühne gelangt, kehrt eines der Repertoirestücke des zeitgenössischen Hörspiels in verwandelten akustischen Erzählformen wieder ins Radio zurück. Das Stück wurde live im ZKM Karlsruhe aufgeführt.

Heiner Goebbels, geboren am 17. August 1952 in Neuststadt/Weinstraße und aufgewachsen in Landau/Pfalz, lebt seit 1972 in Frankfurt am Main. Er studierte dort Soziologie und Musik und ist heute Professor für Theaterwissenschaft an der Universität Gießen.

Ursendung: 15.08.2002

Als Download / Im Handel verfügbar seit / ab: 09.05.2019

📥 Link zum Download


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!