Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Ballade vom Tag, der nicht vorüber ist

Hörspiel - ein Hörspiel von Gert Loschütz, SDR / NDR / WDR 1988


Ein einziger Tag scheint das Leben des Mannes zu bestimmen, der seine Erinnerungen zu beschwören versucht. Der Tag, an dem er Ende der 50er-Jahre als Kind mit seiner Mutter die DDR verließ und in den Westen floh.

Ein einziger Tag aus seiner Kindheit, Ende der 50er-Jahre, bestimmt das Leben des Mannes, der seine Erinnerungen zu beschwören versucht. Der Tag, an dem er und seine Mutter mit dem Zug die DDR verließen und in den Westen flohen, markiert eine tiefgreifende Verletzung, die ihn noch 30 Jahre später beschäftigt. Er scheint seitdem keinem Ort, keiner Zeit und vor allem keinem Menschen mehr zu vertrauen. Die mit der Flucht einhergehende Entwurzelung hinterlässt ihre Spuren.


Gert Loschütz, 1946 in Genthin geboren, lebt in Berlin. Seine Familie siedelte 1957 von der DDR in die BRD über. Er schreibt Prosa, Hörspiele, Drehbücher, Lyrik und Theaterstücke.

🔥 Hörspiel des Monats Mai 1988
Ernst-Reuter-Preis 1988

Ursendung: 19.05.1988


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!