Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Nyotaimori

Hörspielbearbeitung - ein Hörspiel von Sarah Berthiaume, SR 2019


⏰ 75 Min.

🎬 Regie: NN

Übersetzung: Frank Weigand

""Nyotaimori ist eine extrem ausgefeilte japanische Tradition, die darin besteht, Sushi vom regungslosen Körper einer nackten Frau zu essen. Diese generationenalte Praxis treibt das Ethos der Geisha auf die Spitze: totale Dienstfertigkeit, Zerstreuung des Kunden und Unterwerfung unter den Kunden. Natürlich bleibt Nyotaimori wegen seiner extremen Kostspieligkeit reichen Männern vorbehalten ..." Oder den Kreativen auf der Weihnachtsfeier ihrer Werbeagentur, nach dem Motto "work hard, party harder", wie Maude, freiberufliche Journalistin, bei ihrer Recherche über Berufe der Zukunft erfährt. Im Hörspiel "Nyotaimori" geht es aber um unsere aktuelle Arbeitswelt: Maudes Urlaub droht zu platzen, weil sie zu viele schlecht bezahlte Aufträge angenommen hat. Als ihre Freundin sie aus Wut mit einem BH an den Schreibtischstuhl fesselt, öffnet sie damit eine Art satirisch-hyperreales Wurmloch, das Maude, ihre Freundin, aber auch Arbeitende in Texas, Japan und Indien einsaugt und anderswo wieder ausspuckt. Sollte es doch einen Ausweg aus diesem lebenslangen Hamsterrad geben?"

Sarah Berthiaume wurde 1983 in der kanadischen Stadt Québec geboren. 2007 Schauspiel-Diplom, sie schreibt Theaterstücke und Drehbücher, spielt und inszeniert für die Bühne. Ihr Debüt „Die Sintflut danach“ wurde beim Festival „Primeurs“ 2013 gelesen, für „Yukonstyle“ erhielt sie den „Prix Sony Labou Tansi des lycéens 2015“. Die Uraufführung von „Nyotaimori“ war 2018 in Montréal.


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!