Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Der Besuch des Landpfarrers

Kriminalhörspiel - ein Hörspiel von Gilbert K. Chesterton, hr 1954


Eine verrückte Institution ist das Büro, das die "Aufhalter" vermietet an solche, die sich vor der Ankunft eines drohenden Besuches schützen wollen. Aufgabe der Aufhalter ist es, Schauergeschichten zu erfinden, die den auf dem Wege Befindlichen wirksam von seinem Besuchsvorhaben abbringen. Die Geschichte, die der Aufhalter Shorter dem mit einem Fuß schon im Taxi befindlichen Swinburne auftischt, um ihn zu Hause festzuhalten, ist von überwältigender Komik. Sie hat ihren Höhepunkt da, wo der als alte Frau verkleidete Landpfarrer, den Betrunkenen spielend, einen Laternenpfahl umklammert mit dem Ausruf: "Es lebe England! Haarschneiden bitte! Aber nicht zu kurz!"

Ursendung: 04.08.1954


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!