Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Vögel nach Oskar Sala

Originalhörspiel - ein Hörspiel von Andreas Ammer, Martin Gretschmann, (Console), WDR / Deutsches Museum München 2010


Der deutsche Elektronikpionier Oskar Sala vor dem Mixturtrautonium. Mit Hilfe dieses von ihm entwickelten elektronischen Urklangerzeugers komponierte und erzeugte Sala die Klangkulisse für Alfred Hitchcocks Meisterwerk "Die Vögel". (v. l. Alfred Hitchcok, Oskar Sala am Mixturtrautonium, der amerikanische Komponist Remi Gassmann, während der Arbeit zum Film "Die Vögel") - Bild: WDR/Interfoto
Ironischerweise gab es für den Film "Die Vögel" weder Musik noch Vogelgeräusche, sondern nur elektronische Klänge. Komponiert und erzeugt hat sie letztendlich der deutsche Elektronikpionier Oskar Sala, der am 18. Juli 2010 100 Jahre alt geworden wäre, auf seinem Mixturtrautonium. Mit ihm starb zwar der letzte Mensch, der diese elektronischen Urklangerzeuger bedienen konnte, im Deutschen Museum lagern jedoch gut 1800 analoge Tonbänder seiner Klänge, aus denen Andreas Ammer und Console nun digital Hitchcocks Grusel-Klassiker "The Birds" als Hörspiel zusammenbauen, als ob es den Film nie gegeben hätte. Hitchcock: "Auf dem Dachboden wollte ich einen Ton, der dasselbe bedeutete, wie wenn die Vögel zu Melanie gesagt hätten: ‚Jetzt haben wir dich, jetzt fallen wir über dich her, wir brauchen kein Kampfgeschrei auszustoßen, wir bringen uns nicht in Wut, wir werden einen lautlosen Mord begehen.´"

Andreas Ammer, Journalist und freier Autor für Hörfunk und Fernsehen, produzierte zahlreiche preisgekrönte Hörspiele. Zweimal erhielt er den Hörspielpreis der Kriegsblinden.

Martin Gretschmann alias Console, geboren 1973, ist Musiker und Soundgenie aus Weilheim, u. a. auch Bandmitglied bei "The Notwist".

hoerspielTIPPs.net:
«""Die Vögel" ist kein Hörspiel im eigentlichen Sinne, sondern mehr ein "making-of" des Sounds des großen Filmklassikers. Es ist interessant, wie hier in Zusammenarbeit mit Hitchcock die einzelnen Soundsequenzen entstanden, wie der Klang Einfluss auf den Film - und umgekehrt - nahm.

Ein Hörstück, das einen Blick auf die technischen Möglichkeiten der damaligen Zeit wirft, vor allem aber zeigt, wie gekonnt und durchdacht man diese zu nutzen wusste.

"Die Vögel" möchte ich daher allen ans Herz legen, die sich für die akustische Gestaltung von Filmen - aber auch Hörspielen - interessieren - insoweit ein lohnenswerter Ausflug."»

🔥 Radio:Tipp der Hörspiel-Freunde

Ursendung: 12.07.2010


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!