Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Schatten des Wahns

Kriminalhörspiel - ein Hörspiel von Christian von Ditfurth, DLR 2008


⏰ 109 Min.

🎬 Regie: Andrea Getto

Technische Realisation: Hermann Leppich, Thomas Monnerjahn

Regieassistenz: Silke Benn

🛠 Bearbeitung: Andrea Getto

🎼 Musik: Michael Rodach

🎤 Mit: Stachelmann: Michael Evers
Carmen: Astrid Meyerfeld
Anne: Michaela Steiger
Prof. Bohming: Friedhelm Ptok
Ossis Frau: Heidrun Bartholomäus
Köhler: Siemen Rühaak
Zastrow: Götz Schubert
Taut: Wolfgang Condrus
Kurz: Alexander Khuon
Kamm / Kraus: Maik Solbach
Regine: Maria Hartmann
Katharina: Eva Kryll
Passantin: Eva Maria Kurz
Krankenschwester / Sprechstundenhilfe: Maja Schöne
Reiner Detmold: Gerd Wameling
Frau Detmold: Gudrun Gabriel
Sekretärin / weibliche Stimme: Claudia Hübbecker
Brettschneider: Verena von Behr
Mann 1 / Polizist 1: Sebastian Becker
Polizist 2: Thaddäus Meilinger
Mann 2 / Polizist 3: Michael Schumacher
Mann 3: Ulf Schmidt
Langhaariger: Paul Schmidt-Branden
Student / Taxifahrer: Özgür Özata
Bettler: Uwe Müller
Kipper: Udo Schenk
Fath: Sven Lehmann
Wolf: Jürgen Thormann
Dr. Kahr: Wolfgang Michael
Kellnerin: Renate Lampen

Nach Mitternacht erhält der Historiker Josef Maria Stachelmann die schreckliche Nachricht: Ossi ist tot. Oskar Winter, Oberkommissar der Hamburger Kripo und Stachelmanns bester Freund, wurde tot an seinem Schreibtisch gefunden. Sein Kopf lag auf einem Aktenordner, darin Flugblätter, Zeitungsausrisse und Protokolle aus den 70er Jahren, als Ossi und Stachelmann in Heidelberg studierten und beide an die Revolution glauben. Alle Indizien sprechen für Freitod, doch Stachelmann hat seine Zweifel.

Ossi hätte sich nie umgebracht, meint Stachelmann. Jedenfalls nie mit Gift. Die Akte auf Ossis Schreibtisch ist eine Spur. Statt mit Anne in den Urlaub zu fahren, reist der Historiker Stachelmann zurück in die eigene Vergangenheit. Er findet heraus, dass Ossi kurz vor seinem Tod in Heidelberg war, offenbar um ein Verbrechen aufzuklären, das fast 30 Jahre zurückliegt: Den Thingstättenmord, der sich an jener einst von Goebbels eingeweihten Thingstätte ereignet hatte. Musste Ossi sterben, weil er den Tätern zu nahe gekommen war? Um den Fall zu lösen, verfolgt Stachelmann Spuren bis ins italienische Volterra.


Christian von Ditfurth, geboren 1953, Historiker, Journalist und Autor.

hoerspielTIPPs.net:
«Christian von Ditfurth hat mit seiner Figur Stachelmann und dessen Debüt im "Mann ohne Makel" zu Recht viel Applaus geerntet. Seine Geschichten haben ein besonderes Flair, gerade weil sie immer einen historischen Anker haben. In "Schatten des Wahns" sind es diesmal die revolutionären Bestrebungen in den 70er Jahren, die hier eine wichtige Rolle spielen.

Der Autor nutzt die diesbezügliche Vergangenheit seines Protagonisten, um einen Fall mit den damaligen Ereignissen zu verknüpfen. Das funktioniert recht gut und schafft ordentlich viel Raum für die Aufarbeitung und Ermittlung.

Wie üblich lässt man der Geschichte viel Spielzeit, um sich zu entwickeln. Dabei verspürt man keine Längen. Die rund 110 Minuten sind schon sehr sinnvoll angelegt.

Das Finale sorgt - wie es sich gehört - für eine überraschende Wende, bei der sich vielleicht der Hörer etwas an der Nase herumgeführt fühlen mag. Dabei folgt alles aber einer zwingenden Logik, die schlussendlich überzeugt.

Die Umsetzung ist ebenfalls wieder sehr gelungen. Gerade Michael Evers gibt der Figur des Stachelmann eine sehr passende Klangfarbe. Er ist nicht der überzeugende Held, eher der verschrobene Wissenschaftler, der sich - so wirkt es für Außenstehende - etwas unsicher auf dem kriminalistischen Terrain bewegt.

Auch die restliche Sprecherriege überzeugt - wie auch nicht anders zu erwarten. Das Ensemble ist bis in kleinste Rollen mit großartigen Stimmen besetzt, eine Investition die sich hörbar auszahlt.

Ein schöner langer und wunderbar unterhaltsamer Krimi, den Christian von Ditfurth hier erzählt. Wie gewohnt in der guten Qualität einer DLR-Produktion umgesetzt, ist "Schatten des Wahns" für jeden Krimifan ein Muss. »

🔥 Radio:Tipp der Hörspielfreunde

Ursendung: 01.12.2008

Als Download / Im Handel verfügbar seit / ab: 30.03.2020


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!