Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Der Pillendreherjunge und die Räuberbande
Guckkastenbilder aus Theodor Fontanes Kinderjahren

Kinderhörspiel - ein Hörspiel von Uwe Storjohann, NDR 1998 - Universal 2006


Der 74jährige Theodor Fontane erinnert sich an seine Kinderzeit in Swinemünde. Die Welt, in der er aufwächst, ist vom obersten Dachboden der Apotheke seines Vaters aus mit einem Rundblick überschaubar. Theodor nutzt alle Freiheiten, die ihm das Leben in Swinemünde bietet. Als Anführer der "Heiligen Schar", einer "Räuberbande" aus Kindern der sogenannten besseren Familien, besteht er aufregende Abenteuer. Wichtigster Begleiter dabei ist der "Schutzengel mit Schild". Mehrfach verdankt er ihm die Errettung aus höchster Gefahr. In den Erinnerungen Fontanes wird er ebenso lebendig wie der gutmütige, lebenslustige als Geschichten- und Anekdotenerzähler unübertroffene Vater, die strenge Mutter, die ungehobelten "Holzpantoffeljungen", die pockennarbige Wirtschafterin Schröder, der Hauslehrer Dr. Lau oder der Geist des "ollen Geislers", der nachts auf den Dachböden der Apotheke herumspukt. Neben dem Spiel, dem Lesen, Geschichtenerfinden und Verseschmieden ist das Guckkastenbilderbegucken Theodors große Leidenschaft. Das Hörspiel folgt den Gesetzen des Guckkastens. Wie einst als Kind in Swinemünde schaut nun der hochbetagte Dr. h.c. Fontane auf die bunten Bilder seiner Kindheit zurück.

Ursendung: 13.09.1998


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!