Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Das rote Gras

ein Hörspiel von Boris Vian, DLR/NDR 2004


⏰ 88 Min.

🎬 Regie: Christiane Ohaus

🛠 Bearbeitung: Christiane Ohaus

🎼 Musik: Michael Riessler

🎤 Mit: Wolf: Bernhard Schütz
Saphir: Roman Knizka
Lil: Liv-Juliane Barine
Falovril: Kathrin Angerer
Erzähler: Markus Meyer
Senator: Hans Teuscher
Ouapiti: Margit Bendokat
Monsieur Perle: Horst Bollmann
Monsieur Brul: Hans Diehl
Abbé: Otto Mellies
Mlle Heloise: Irm Hermann
Mlle Aglaè: Ingeborg Medschinski
Alter: Klaus Herm


Saphir Lazuli lebt mit Folavril zusammen, der Ingenieur Wolf mit Lil. Das Gras ist rot und die Liebe kompliziert, denn immer sind störende Gäste dabei. Nur der greise Hund Senator weiß genau, was er sich wünscht: Er hätte gern ein Ouapiti. Wolf erfüllt ihm den Wunsch prompt. Seitdem ist der Senator stumm, also glücklich. Was, wenn es keine Ouapitis für alle gäbe? Wolfs einzige Hoffnung ist die Maschine, in der er alles erinnern kann, was er fühlte, und die ihm zugleich erlaubt, seine Erinnerungen loszuwerden. Leider kann er Lil nicht davon erzählen, und sie stellt fest: In Wirklichkeit sind die Männer nicht für uns geschaffen, sondern für sich selber. Und wir für nichts.
´Das rote Gras´ zeigt grotesk und satirisch auf eine Nachkriegsgesellschaft, in der die Suche der Männer nach persönlichem Glück aussichtslos ist.



...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!