Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Jagd nach dem Täter Die Jagd nach dem Täter Vol. 8

Kriminalhörspiel - ein Hörspiel von Wolfgang Menge, Lillian Aye, NDR 1960 - Pidax 2020


⏰ 268 Min.

🎬 Regie: S. O. Wagner

Regieassistenz: Heinz Dunkhase, Karl Heinz Zeitler, Jutta Zech, Joachim Bauer

🎤 Mit: Werner Rundshagen, Herbert Steinmetz, Helga Feddersen, Otto Thiermann, Ulrich Matschoss, Günther Jerschke, Heinz Klingenberg, Wolfgang Borchert, Holger Hagen, Helmut Peine, Karen Hüttmann, Peter Lembrock, Wilhelm Krüger, Inge Fabricius, Walter Grüters, Paul Schuch, Erich Weiher, Ursula Thomas, Hermann Kner, Willi Witte, Gesche Mundt, Horst Becker, Carmen Moog, Evelyn Schradiek, Gerd Segatz, Heinz Piper, Erwin Linder, Wilhelm Grothe, Ida Ehre, Manfred Steffen, Erna Nitter, Reinhold Nietschmann, Herbert Asmis, Olaf Sveistrup, Max Zawislak, Heinz Roggenkamp, Erika Oestmann, Isa Roland, Renate Heilmeyer, Marina Ried, Sigrid Hausmann, Willy Witte, Hermann Lenschau, Klaus Höhne, Erwin Laurenz, Wendelin Starke-Brauer, Hans Ulrich, Joachim Wolff, Kurt-Otto Fritsch, Gesa Clasen, Paul Seiler, Gerd Martienzen, Maja Kuhnert, Bruno Klockmann, Frank von Zeska, Emmy Percy, Bruno Dietrich, Otto Kuhlmann, Josef Albrecht, Rudolf Möller, Armas Sten Fühler, Willy Witte, Ernst G. Schiffner, Hartmut Reck, Hanns Lothar, Ingrid Hausmann, Hans Musäus, Willy Witte, Walter Grüters, Fabian Wander, Erich Uhland, Gisela Albrecht, Karl Kramer, Günther Briner, Willy Witte, Gert Niemitz, Harry Gondi, Jo Wegener, Michael Poelchau, Gerhard Hüll, Robert Meyn, Mita von Ahlefeld, Jürgen Wegner, Herbert A. E. Böhme, Kurt Klopsch, Horst Richter, Franziska Adams, Hilde Frodl-Reimer, Magda Herzog, u. v. a.

Hamburg: aus Hafenbecken 1 wird die Leiche einer Frau gezogen. Es stellt sich heraus, dass es sich dabei um die fu?nfunddreißigja?hrige Prostituierte Herta Gruber handelt, die seit mehreren Wochen als vermisst galt. Ihr Mo?rder hatte ihren Ko?rper gefesselt und beschwert, ehe er ihn ins Wasser warf. Kommissar Rose von der Mordkommission der Hansestadt steht vor einem seiner schwierigsten Fa?lle. Ein anderes Verbrechen bescha?ftigt Inspektor Reinhardt. Es geht um den Mord an einer Schauspielerin, die vergiftet wurde. Hatten ihre Lebensumsta?nde zu der Tat gefu?hrt?

Das Geheimnis der Teikoku-Bank

Die Tote aus Hafenbecken 1

Der Tod der alten Dame
NN

Die Scheidung
Inspektor Reinhardt wird in die Pension Schlüter gerufen. Dort hat man die Schauspielerin Margot von Eschenbach tot in ihrem Zimmer aufgefunden. ´Tod durch Vergiftung´, stellt der Polizeiarzt fest. Der Tod muß am Vortage, so zwischen vier und fünf Uhr nachmittags, eingetreten sein. Der Inspektor ermittelt folgenden Tatbestand: Die Ermordete war verheiratet, lebte jedoch von ihrem Mann getrennt, der die Scheidung wünschte. Als das Verbrechen geschah, waren weder das Hausmädchen noch die Pensionswirtin im Haus. Und bald weiß Reinhardt auch, daß die Schauspielerin an jenem Nachmittag mehrere Besucher empfangen hat: Eine befreundete Modezeichnerin, einen Filmproduzenten namens Dobbin, den Schauspieler Kurt Haller und einen Gast aus der Pension. Verdächtig viel Besucher für eine so kurze Zeitspanne. Wer hatte Interesse an ihrem Tod? Ihr Mann, eine Rivalin oder einer ihrer Verehrer?

Die Tour

Die Falle

Manie

Geld


Link zum Hörspiel bei Amazon
📚 andere Folgen von Die Jagd nach dem Täter

Vorstellung im OhrCast

Als Download / Im Handel verfügbar seit / ab: 03.07.2020


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!