Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Das Schloss

ein Hörspiel von Franz Kafka, SWF - RB 1953 - DAV 2014


Kafka schuf mit seinem Roman "Das Schloss" die Tragödie des im physischen wie im metaphysischen Sinn "unbehausten Menschen". Das Schloss, das beherrschend, aber ungreifbar über dem Geschehen lastet, ist das Ziel aller Wünsche des Landvermessers K. Er kommt nur bis in das dazugehörige Dorf. Überall trifft er auf Zurückhaltung und Ablehnung. Er bleibt ein Fremder. In dem Maß, in dem K. sein Ausgeschlossensein erkennt, verstärkt er sein Bemühen, zum Schloss vorzudringen. Aber er erreicht immer nur niedrige Beamte, die Untergebenen der Untergebenen. Aus dem Schloss selbst empfängt er nur widerspruchsvolle Nachrichten. Kafka drückt ein beherrschendes Lebensgefühl des heutigen Menschen aus: Den vergeblichen Versuch, seinen Platz zu gewinnen in einer stets aufs neue sich ihm entziehenden Welt.

Link zum Hörspiel bei Amazon
Als Download / Im Handel verfügbar seit / ab: 01.09.2014


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!