Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Holunderblüte - Ein möglicher Arno-Schmidt-Monolog

Originalhörspiel - ein Hörspiel von Jan Philipp Reemtsma, RB 2008


⏰ 49 Min.

🎬 Regie: Christiane Ohaus

Dramaturgie: Holger Rink

Technische Realisierung: Andreas Meinetsberger, Klaus Schumann

Regieassistenz: Eva Garthe

🎼 Musik: Michael Riessler, Enrico Melozzi

🎤 Mit: Edgar Selge

""...Was ist der Mensch? El hombre es un cigarro - am Ende bloß noch´n ausgekatschter ekler Stumpm, und etwas Asche. - Was iss das Lebm?! Die Auflehnung der Eiweiße gegen die Silicate. Der Geist? - Eine kleine Weile habe ich mir die Welt besehen - es wird mir immer wahrscheinlicher, daß ´Geist´ nicht viel mehr sei als, sagen wir, Holunderblüten." - So endet dieser mögliche Arno-Schmidt-Monolog, den der Bargfelder Dichter und Schriftsteller in vorliegender Form so nie geschrieben hat. Jan Philipp Reetmsma, Gründer der Arno-Schmidt-Stiftung und Herausgeber des Gesamtwerkes von Arno Schmidt, hat das Schmidtsche poetische Terrain mit großer Lesefreude erneut vermessen und den Text "Holunderblüte" kompiliert. Dabei wird deutlich: Arno Schmidts Texte und Schriften sind voll Witz und Komik - ob Politik, Poetik, Sexualität, Alltägliches. Sie setzen eine Unzahl von Assoziationen frei, ermöglichen überraschende Perspektiven, machen verborgene Zusammenhänge sichtbar, sind lustvolles Spiel mit Wortlaut, besitzen große Bedeutungsvielfalt. »Holunderblüte« ist eine Einladung, den Ausnahme-Autor Arno Schmidt neu zu erkunden."

Jan Philipp Reemtsma, geboren 1952 in Bonn, studierte Germanistik und Philosophie in Hamburg. Er ist Philologe, Literaturwissenschaftler, Essayist, politischer Publizist und Mäzen. Bis 2007 hatte er eine Professur für Neuere Deutsche Literatur an der Uni Hamburg inne. Außerdem ist Reemtsma Inaugurator und Vorstand der Arno Schmidt Stiftung, Stifter und Vorstand des Hamburger Instituts für Sozialforschung (HIS) sowie der Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Kultur.

Ursendung: 05.12.2008


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!