Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Lasset die Kindlein

Originalhörspiel - ein Hörspiel von Thomas Martin, RB - rbb 2011


⏰ 54 Min.

🎬 Regie: Christiane Ohaus

🎼 Musik: Sabine Worthmann

🎤 Mit: Michaela Caspar

Regisseruin Christiane Ohaus (l.) und Schauspielerin Michaela Caspar (r.); Bild: rbb/RB/Christiane Ohaus
Ein fiktiver Fall - einer von jenen Fällen, wie sie in Deutschland seit Jahren immer häufiger öffentlich werden. Eine Frau, im Text Vera S. genannt, hat ein Dutzend Kinder geboren. Neun von ihnen hat sie kurz nach der Geburt sterben lassen. Nach Entdeckung, Prozess und Verurteilung bleibt eine große Ratlosigkeit hinsichtlich ihrer Motive zurück. Wie war es möglich, dass Vera S. über viele Jahre, unbemerkt von ihrem Mann, ihrem Freundes- und Bekanntenkreis, unbemerkt auch von den Nachbarn, mitten in der Gesellschaft mehrere Kinder zur Welt bringt und diese anschließend wieder verschwinden lassen kann? In Thomas Martins Hörspiel spricht die auf sich allein zurückgeworfene Mutterfigur aus verschiedenen Perspektiven. Das Geschrei der Medien wechselt mit Gerichtsszenen, Kindheitserinnerungen gehen in Märchenmotive über, Zeit- und Wahrnehmungsebenen verschieben sich zu einem immer neuen Fluchtpunkt. Die Gefängniszelle wird zum Transitraum, in dem die Umstände der wiederholten Taten rekonstruiert werden.

Ursendung: 03.06.2011


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!