Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Reschke und Breuer (1) Alberts Jacke oder bezahlt wird später

Kriminalhörspiel - ein Hörspiel von Richard Hey, SFB - SWF - hr - 1981


Mit diesem Titel beginnt eine Reihe von neuen Kriminal-Hörspielen. Die Tatorte liegen nicht im Nebel Londons, sondern im Berlin der 80er Jahre. Hauptfiguren sind die beiden Kommissare Renate Reschke und Alfons Maria Breuer. Breuer hat des öfteren seine eigenen Ansichten, die nicht immer mit denen des übrigen Polizeiapparates übereinstimmen. Renate Reschke hat auch ihre Ansichten, nicht nur über Kriminalfälle, auch über Breuer, den sie für den sympathischsten ihrer Kollegen hält. Angesichts zweier völlig verschieden gelagerter Fälle, die beide denselben Täter haben sollen, sind beide zunächst etwas ratlos. Doch in gedanklich-kühnem Zugriff gelingt es Breuer, eine unwahrscheinlich klingende Lösung des Falles anzubieten.

In einem leerstehenden Haus wird in der Nacht vor dem Abriß eine Party gefeiert. Die jungen Leute sind fröhlich und laut. Nachbarn, die scih belästigt fühlen, rufen die Polizei. Zwei etwas zu eifrige Streifenbeamte vermuten, daß Heroin-Dealer mitfeiern und wollen die ganze Gesellschaft festnehmen. Es kommt zu einer Auseinandersetzung mit den jungen Leuten, plötzlich fliegen auch Steine, es wird geschossen. Am Ende hat ein junger Mann namens Albert einen Schulterstreifschuß - und im Hof liegt ein erschlagener Polizist. Kommissar Alfons Maria Breuer und seine Kollegin Renate Reschke, die in dieser ersten Folge die Ermittlungen führen, stellen fest, daß Albert mit einem Stein in der Hand gesehen wurde. Und daß ein Kollege des getöteten Polizisten auf ihn geschossen hat, um zu verhindern, daß er den Stein wirft. Es stellt sich heraus, daß Albert offenbar allen Grund hatte, sehr gereizt auf das Erscheinen der Polizei zu reagieren.


Link zum Hörspiel bei Amazon
📚 andere Folgen von Reschke und Breuer

Ursendung: 10.03.1981


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!