Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Sörensen am Ende der Welt

Kriminalhörspiel - ein Hörspiel von Sven Stricker, DLF Kultur 2021


⏰ 55 Min.

🎬 Regie: Sven Stricker

Technische Realisierung: Thomas Monnerjahn, Gunda Herke

🛠 Bearbeitung: Sven Stricker

🎼 Musik: Jan-Peter Pflug

🎤 Mit: Bjarne Mädel, Birte Kretschmer, Felix von Manteuffel, Karoline Schuch, Walter Kreye

Kommissar Sörensen, gerade erst endgültig von Hamburg in das nordfriesische Katenbüll umgezogen, gibt die Hoffnung auf, in der Provinz Ruhe zu finden. Im Koog wird eine Leiche gefunden: Hinnerk Hansen, ein Lehrer aus der Nachbargemeinde. Eigentlich ein ganz netter Kerl – meint der Tankstellenbesitzer Töns Gregersen. Aber warum steckt dann ein Schraubenzieher in seiner Brust? Der letzte, der den Toten lebend gesehen hat, ist spurlos verschwunden. Sörensen hört sich im Umfeld des Ermordeten um und versteht bald, dass sich „der Herr Hansen“ jahrelang auf das Ende der Welt vorbereitet hat – nur nicht auf sein eigenes. Da taucht plötzlich ein Journalist in Katenbüll auf und will eine Reportage über den skandalgeplagten Küstenort schreiben. Über die Menschen und das Klima vor Ort. „Das Klima? Gut ist das, sehr gesund. Tolle Luft“, meint Sörensen, der immer noch unter seiner Angststörung leidet. Und die Angst, das stellt er mal wieder fest, die Angst kennt viele Gesichter.

Sven Stricker, 1970 in Tönning geboren, Hörspielregisseur, -bearbeiter und Autor, lebt in Potsdam. Er gewann mehrfach den Deutschen Hörbuchpreis, u.a. 2009 für seine Hörspielbearbeitung und Regie des Romans „Herr Lehmann“ von Sven Regener. 2017 erschien sein Roman „Mensch, Rüdiger!“, 2020 sein neuer Roman „Bin noch da“. Die ersten beiden Sörensen-Krimis „Sörensen hat Angst“ und „Sörensen fängt Feuer“ liegen als Romane und Hörspiele vor.

Ursendung: 23.08.2021

Als Download / Im Handel verfügbar seit / ab: 23.08.2021

📥 Link zum Download


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!