Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Alice

Kriminalhörspiel - ein Hörspiel von Feo Frank, DLF Kultur - BR 2021


Teil 1:
Endlich hat Alice einen neuen Job gefunden: sie ist Hiobsbotschafterin. Egal ob Trennungsgespräch, Kündigung oder Todesnachricht: Die Firma, bei der Alice anheuert, ermöglicht es, emotional schwierige Gespräche in professionelle Hände zu geben. Ihre Auftraggeber sind Privatpersonen, Unternehmen und Behörden. Schon ihr erster Einsatz bei dem bald alleinstehenden Lasse zeigt, dass Alice diese Aufgabe wirklich liegt: Fakten schaffen, keine Ausweichmanöver, keine Relativierungen. Vertrauen schaffen, Wir-Botschaften senden. Das kann sie. Und daher ist Alice sehr zufrieden mit sich, als sie in Marthas Namen mit Lasse Schluss macht und ihm noch dazu die richtige Dosis Trost spendet. Auch wenn sie ein bisschen mit der Wahrheit spielen muss, um emotional an ihn ran zu kommen. Das fällt ihr nicht schwer, denn Alice geht mit der sogenannten Wahrheit kreativ um. Auch ihrer besten Freundin Caro gegenüber. Leider weiß Alice nicht, wann sie aufhören muss. Als Lasse schließlich bei ihr zu Hause aufkreuzt, laufen die Dinge aus dem Ruder.

Teil 2:
Schlechte Nachrichten überbringen ist ihr neuer Job: Alice lernt schnell dazu, doch bald schon hat die Hiobsbotschafterin ein echtes Problem. Und eine Leiche im Wohnzimmer. Doch die neuen Karriere-Aussichten sind einfach zu verlockend, also muss der tote Lasse weg. Einzig ihre Freundin Caro kann sie dabei um Hilfe bitten. Vor ihr hat sie keine Geheimnisse. Dass Alice ein Naturtalent im Trösten ist, bleibt auch ihrer Chefin nicht verborgen. Florence macht sie zu ihrer neuen Vertrauten und schickt sie mit einem heiklen Auftrag zu ihrer Kollegin Naomi. Derweil stellt Martha unangenehme Nachfragen zum Verschwinden ihres Ex-Mannes. Als Martha nicht aufhört, sich zu melden, muss Alice wieder erfinderisch werden. Dann taucht der attraktive Robin mit echten Moralvorstellungen auf.

Teil 3:
in Alice‘ Sinn. In ihrem Job geht sie immer mehr auf, denn mittlerweile beherrscht sie das Überbringen schlechter Nachrichten und das Trösten so perfekt, dass ihre Chefin sie auf die ganz wichtigen Kunden ansetzt. Nur die Affäre mit Robin ist nach wie vor kompliziert, denn der recherchiert über das Unternehmen, in dem Alice arbeitet. Er findet es skandalös, wie die Firma aus menschlichem Leid Kapital schlägt. Und auch Caro liegt Alice in den Ohren, dass sie die Leiche von Lasse endlich beseitigen muss und ihren Job kündigen soll. Doch Alice fühlt da längst eine Art Sucht nach den Tragödien der anderen und ihrer eigenen machtvollen Rolle darin.

Teil 4:
Nach dem erfolgreich abgeschlossenen Daten-Deal mit einem öffentlichen Krankenhaus besucht Alice einen Gottesdienst. Ihr nächster Auftrag führt sie geradewegs auf den Beichtstuhl, und dort wachsen die Zweifel: An sich, der Welt und nicht zuletzt an den geheimen Geschäften der Firma, für die sie arbeitet. Von denen hat inzwischen auch Robin erfahren, und bereitet mit Naomis Hilfe sein Comeback als Journalist vor. Während Alice in Lasses Namen eine letzte Nachricht aus den ecuadorianischen Anden formuliert, macht Youssef daheim eine gefährliche Entdeckung. Genau wie Martha, die an der Hotelrezeption von Lasses charmanter neuer Freundin erfährt. Auf dem Polizeirevier wird klar: Es scheint mehr als eine Version der Geschichte zu geben. Und nichts ist schwieriger als die Wahrheit zu sagen, wenn man nicht für sich selbst sprechen kann.


Ursendung: 23.10.2021

Als Download / Im Handel verfügbar seit / ab: 23.10.2021


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!