Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Mundtot

Originalhörspiel - ein Hörspiel von Uta-Maria Heim, WDR 2000


In einer kleinen Dorfkirche am Schwäbischen Meer spielt Fanny seit genau 60 Jahren jeden Sonntag die Orgel. Heute hört sie draußen das Heulen von Sirenen und erinnert sich an die Deportation ihrer großen Liebe David.

Draußen heulen das Martinshorn der Feuerwehr, das Blaulicht der Polizei und die Sirene des Notarztwagens. Für Fanny, die an Alzheimer leidet, kulminiert an diesem Tag alles: die Erinnerung an ihre erste Liebe, den jungen David, der aus seinem Versteck im Keller der Dorfkirche herausgezerrt und nach Theresienstadt abtransportiert worden war. Die Erinnerung an den Tod ihres Ehemanns Fritz, mit dem sie zwei Kinder hatte und der ihr Hölderlin vorlas.

Die Erinnerung an einen Vikar, der alles duldete, an frühere Freunde, für die sie die Judenhure war, an ihre Tochter, der es ums Erben geht und den Sohn, dessen Liebe zur Mutter zu schwach ist, um sie vor dem Abgeschobenwerden zu schützen. Das alles kulminiert. Und Fanny hat dafür gesorgt, dass alle, die versucht haben, sie "mundtot" zu machen, die Rechnung präsentiert bekommen.


Ursendung: 25.10.2000

Als Download / Im Handel verfügbar seit / ab: 06.11.2021


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!