Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Wie´s beliebt. Vom Hören und Sagen und vom Hörensagen

Originalhörspiel - ein Hörspiel von Franz Schuh, ORF 2022


⏰ ca. 60 Min.

🎬 Regie: Philip Scheiner

Technische Realisierung: Elmar Peinelt, Manuel Radinger

🎤 Mit: Franz Schuh

Der österreichische Schriftsteller und Philosoph Franz Schuh ist auch ein Spaßvogel. Mit seiner Darstellung sämtlicher Rollen in Konrad Bayers "kasperl am elektrischen stuhl" trat er als Berserker und Schwächling, Narr und Kritiker, Schmock und Kieberer, Schwadroneur und Profizyniker in Erscheinung. Seine charmante Darbietung hat ihm den Preis für den Schauspieler des Jahres 2020 eingebracht. Nun spielt er in seinem eigenen Stück "In der Sprachlawine" alle Rollen. "Das Leben sei ein armer Schauspieler, der seine Stunden auf der Bühne angeberisch vertut, und danach nie mehr gehört wird", zitiert er Shakespeare, genauer Macbeth, gleich danach Herrn Elton John, der seinerseits Shakespeare zitierte, "trauernd über eine britische Prinzessin hinters Klavier gepresst". Dann wird in die Doppelconférence gewechselt.

Schuh übt sich in gewohnter und noch spielerischer Redelust von Perspektive zu Perspektive, zerlegt das Monstrum Kapitalismus mithilfe von Dagobert Ducks wollüstig im Gold badendem Pürzel, und tänzelt, wie nur er es kann, durch eine in Österreich fürsorglich gepflegte gewisse verhatschte Dialektik, die sicherlich irgendwie auf jemanden wie Platon zurückgeht. Für die musikalische Sphäre seines Stückes hat Franz Schuh sich erneut die junge Künstlerin Hannah Hinsch gewünscht. Sie hatte sich bei der Produktion von "kasperl am elektrischen stuhl" in der freien Studiozeit an das Klavier begeben und war so überzeugend, dass sie Herrn Schuh auch in der "Sprachlawine" auf ihre Weise zu antworten sich bereiterklärt hat.


Ursendung: tba


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!