Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

King Kong Theorie

Hörspielbearbeitung - ein Hörspiel von Virginie Despentes, DLR 2014


⏰ 53 Min.

🎬 Regie: Elisabeth Putz

Übersetzung: Kerstin Krolak

Technische Realisierung: Jean Szymczak

Regieassistenz: Ingrid Grabenwarter

🛠 Bearbeitung: Elisabeth Putz

🎤 Mit: Nora Abdel-Maksoud, Jule Böwe, Alexander Brennecke

""Das Idealbild der weißen Frau: Verführerisch, aber nicht nuttig! Gut verheiratet, aber nicht an die Wand gedrängt. Berufstätig, aber nicht übertrieben erfolgreich. Stets von undefinierbar jugendlichem Alter! Diese glückliche weiße Frau, die man uns ständig unter die Nase hält, der wir nach Leibeskräften nacheifern sollen, die gibt es überhaupt nicht."

In ihrem autobiografischen Roman "King Kong Theorie" schreibt Virginie Despentes über ihre Vergewaltigung mit 17 Jahren, über das erlittene Trauma, das sie zur Schriftstellerin gemacht hat. Im Hörspiel sind autobiografische Texte mit Interviewauszügen verwoben. Dazu kommen Passagen aus dem Film "King Kong"."


Virginie Despentes, geboren 1969 in Nancy, Autorin. 1994 erschien der Roman "Baise moi". Die von ihr selbst inszenierte Verfilmung (2000) landete wegen des Vorwurfs der Pornographie auf dem Index. Romane auf Deutsch: "Die Unberührte" (1999), "Pauline und Claudine" (2001), "Teenspirit" (2003). "King Kong Theorie" erschien 2007.

Ursendung: 07.09.2015


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!