Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

WDR-Kriminalhörspiel (94) Der Moormann (Als ob der Wind weint)

Kriminalhörspiel - ein Hörspiel von Karlheinz Knuth, WDR 1994


⏰ 55 Min.

🎬 Regie: Klaus Wirbitzky

🎼 Musik: Mathias Felsch

🎤 Mit: Matthies Cortsen: Hans-Peter Korff
Cisten Cortsen: Luitgard Im
Dr. Elke Klinsee: Katinka Hoffmann
Major: Jochen Busse
Tycho Uhlmanns: Alf Marholm
Benjamin: Angelika Milster
Reporter: Wolfgang Forester
Bürgermeister: Lothar Ostermann
Sybille Jensen: Christa Strobel
Ratsmitglied: Günther Heitzmann
Ratsmitglied: Heinrich Baumgartner
Ratsmitglied: Ulrich Marx
Ratsmitglied: Sabine Hahn

Matthies und Cisten Cortsen, die beiden Alten, sollen ihr Häuschen an der Küste verkaufen. Ihr Grundstück wird für den Bau einer Zuchtanlage für Lachse gebraucht. In dem strukturschwachen Nordseegebiet verspricht man sich von der Edelfischproduktion zahlreiche Arbeitsplätze und eine Wiederbelebung der Region. Aber selbst eine stattliche Abfindung der Edelfisch-GmbH kann das Ehepaar nicht locken. Als jedoch in der Nähe ihres Grundstückes im Moor eines Tages das Skelett eines Menschen gefunden wird, scheint Bewegung in die Sache zu kommen. Cisten ist Jüdin, ihr Bruder soll in der NS-Zeit im Moor umgekommen sein. Aber ganz geklärt wurde das nie, ebenso wenig wie der Fall des "Moormannes", der in der Kriegszeit Frauen vergewaltigt und umgebracht haben soll. Lokaljournalist und Heimatforscher Hinnerksen scheint jedoch Mehr als nur ein historisches Interesse an den Moorgeschichten zu haben, und auch der ehemalige Major Ammersgau, der für die Edelfisch-GmbH arbeitet, treibt in diesem Zusammenhang offensichtlich kein sauberes Spiel.

hoerspielTIPPs.net:
«Der Moormann aus der Feder von Karlheinz Knuth verknüpft zwei unterschiedliche Geschichten, die jede für sich schon eine eigene gute Story ergäben, miteinander: Die Machenschaften um eine Gewerbeansiedlung in einem Naturschutzgebiet und das Geheimnis eines alten Ehepaares, das auf dem betreffenden Grundstück wohnt.

Gerade Letztere sorgen hier für ein ordentliches Verwirrspiel durch Dialoge, die den Hörer ständig in eine andere Richtung denken lassen. Gerade die Figur des kauzigen Matthies - perfekt mit einem großartigen Hans-Peter Korff besetzt - treibt nicht nur die anderen handelnden Personen, sondern auch den Hörer nahezu in die Verzweiflung.

Auch das gute und recht ungewöhnlich besetzte Sprecherfeld sorgen für einiges Ohrenmerk

Die atmosphärische Geschichte lebt viel von zwei Musikaspekten: Zum einen Matthies Cembalo-Spiel, zum anderen einer Hintergrundmusik, die technisch ein wenig an Hörspielmusiken von Frank Duval erinnert, und dadurch hier und da ein wenig deplatziert wirkt.


´Der Moormann´ ist ein etwas spezieller Krimi, auf den sich sicherlich nicht jeder Hörer einstellen kann. Wer es vermag, der wird mit einer Radiostunde spannender Unterhaltung belohnt.
»

Link zum Hörspiel bei Amazon
📚 andere Folgen von WDR-Kriminalhörspiel


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!