Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Der Pensionierte

Kriminalhörspiel - ein Hörspiel von Friedrich Dürrenmatt, SWF - mdr 1997


⏰ 41 Min.

🎬 Regie: Urs Widmer

Technische Realisierung: Heike Weyh, Regina Kraus

Regieassistenz: Tatjana Raff

🛠 Bearbeitung: Urs Widmer

🎼 Musik: Peter Zwetkoff

🎤 Mit: Hannelore Hoger, Matthias Habich, Bodo Primus, Helmut Vogel, René Ander-Huber, Helmut Wöstmann, Andreas Szerda, Peter Arens, René Suisse

Der Pensionierte ist der Kommissär Höchstetter von der Berner Kantonspolizei, der am vorletzten Tag seiner vorzeitigen Pensionierung von seiner siebten Ehefrau geschieden wird. Nach einem Gelage mit seinem vertrauten Scheidungsrichter sucht er seine unerledigten Fälle auf: einen Versicherungsbetrüger, einige Diebe. Sein Ziel ist es nicht, sie zu verhaften, sondern ihnen ihre Fehler nachzuweisen, die sie überführt hätten. Dabei trifft Höchstetter eine Frau wieder, die er einst verhaftet hatte, und die er heute mit ganz anderen Augen sieht. Aber nicht nur das ist anders für den Pensionierten. Der Pensionierte ist das Fragment eines Kriminalromans, den Friedrich Dürrenmatt 1969 begonnen hatte. Der Schweizer Autor Urs Widmer, dessen Spaß an der Groteske ihn als Seelenverwandten Dürrenmatts ausweist, hat aus den Handlungsfäden einen Schluß geknüpft. Ein Spiel. Und eine Hommage an Friedrich Dürrenmatt.

Friedrich Dürrenmatt (1921-1990), Sohn eines protestantischen Pfarrers, studierte in Bern und Zürich Literatur, Philosophie und Naturwissenschaft. Den Wunsch, Zeichner und Maler zu werden, gab er zugunsten des Schreibens auf. Er arbeitete zunächst als Theaterkritiker, Kriminalautor, verfasste Sketche für das Kabarett und hatte dann erste größere Erfolge mit Theaterstücken und Hörspielen, die ihm zahlreiche Preise einbrachten.

Link zum Hörspiel bei Amazon
Ursendung: 21.12.1997

Als Download / Im Handel verfügbar seit / ab: 31.07.2014

📥 Link zum Download


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!