Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Der Tag, als Mama auf den Leuchtturm stieg

ein Hörspiel von Gilles Granouillet, SR 2007


⏰ 77 Min.

🎬 Regie: Harald Krewer

🎼 Musik: Claas Willecke

🎤 Mit: Marzeille: Maximilian von Pufendorf
Perpignan: Felix Goeser
Vater: Reinhart Firchow
Mädchen: Maja Schöne
Baggerfahrer: Ronald Kukulies
Frau des Baggerfahrers: Barbara Philipp

Marzeille und Perpignan - zwei Jungen, verwahrlost, traurig, wütend, sie leben an der Küste. Der Vater ist wer und wo auch immer, die Mutter driftet immer öfter in ihre alkoholgefärbte Welt ab: ´Es gibt Tage, da kann sie nicht nach Hause kommen, meine Mutter. Sie hat Tage, die sind nicht wie die anderen. Weiße Tage, die sich entzünden wie ein Holzscheit.´ Aber an einem dieser ´weißen Tage´ begegnet den Jungen ´Gott´, allerdings jedem in verschiedener Gestalt, und erzählt ihnen von der jüngsten Eskapade ihrer Mutter: Nackt singt sie auf dem Leuchtturm, die Männer des Ortes hechelnd als Publikum. Marzeille entwickelt einen Rettungsplan...

hoerspielTIPPs.net:
«Tja, was kann man zu diesem Hörspiel sagen? Nicht viel, denn es macht es dem Hörer nicht wirklich leicht, es zu mögen. In endlos wirkenden Dialogen zieht sich die Geschichte dahin und schläfert mehr ein, als dass sie unterhält oder gar fesselt. Ich brauchte mehrer Anläufe, um überhaupt einen Zugang zur Geschichte zu finden und musste mich letztlich doch durch die Spielzeit quälen.

Die Geschichte mag den einen oder anderen Hörer unterhalten, ich halte aber jede Wette, dass es dem Gros so geht, wie mir.

Hier sind Radiohörer gefragt, die einen langen Atem mitbringen. Zudem sollte man auch eine ordentliche Toleranz gegenüber Geschichte und Erzählweise in petto haben.»


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!