Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Der Untergang der Titanic

Originalhörspiel - ein Hörspiel von Hans Magnus Enzensberger, hr / BR / SDR 1979


Bei Kälte verliert das Wasser seine weiche, spielerische Qualität, erstarrt zu gefrorenen Formationen und kann sich zu schwimmenden Ungetümen zusammenballen. Als 1912 das Riesenschiff Titanic mit einem Eisberg kollidierte, ertranken über 1500 Menschen – eine Katastrophe, die als Mythos bis heute fasziniert. Die von Enzensberger ironisch titulierte "Komödie" ist nicht nur ein Topos auf den hybriden Fortschrittsglauben, wie ihn das 19. Jahrhundert verstand, und wie ihn das unsrige immer verzweifelter betreibt. Sie ist auch ein Abgesang auf die gesellschaftliche Aufbruchsstimmung der 68er Generation. So mischen sich unter die namenlosen Überlebenden von damals auch die enttäuschten Stimmen aus dieser Zeit. Und unter ihnen findet sich einer, der Bericht erstattet.

Hans Magnus Enzensberger, geboren 1929 in Kaufbeuren, gehört mit seiner literarischen Arbeit, die Essays, Lyrik, Hörspiele, Theaterstücke und Reportagen umfasst, sowohl zu den vielseitigsten als auch kritischsten deutschen Gegenwartsautoren.

Ursendung: 10.05.1979


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!