Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Dickie Dick Dickens (BR Stafel 1 - Folge 6) Dickie Dick Dickens 06: Der ländlichen Idylle zweiter Teil oder Regentropfe

Kriminalhörspiel - ein Hörspiel von Rolf Becker, Alexandra Becker, BR 1958


⏰ 24

🎬 Regie: Waltzer Netzsch

Technische Realisierung: Günter Hildebrandt

Assistenz: Walter Eggert

🎼 Musik: Walter Popper

🎤 Mit: Fritz Wilm Wallenborn, Ernst Seiltgen, Carl-Heinz Schroth, Marlies Schönau, Heinz Leo Fischer, u. a.

Die mehrteilige Kriminal-Satire wurde zu einem der größten Hörspielerfolge des Nachkriegs-Rundfunks: Erzählt wird die Geschichte von Dickie Dick Dickens, der sich vom Taschendieb zu einem der gefährlichsten Gangster Chicagos entwickelte; geschildert wird sein Kampf mit Gangsterkönig Jimm Cooper, ständig auf der Flucht vor Kommissar Hillbilly, seine Flucht vom amerikanischen Kontinent sowie seine Rückkehr. In dem Nachwort der Buchausgabe schrieben die Verleger Toni Budenz und Peter Glock: "Nun, Dickie Dick Dickens verkörpert das Höchstmaß an kultiviertem Verbrechertum und biederer Bürgertugend in einer Person. Er, ein Idol der oben ruhigen Bürgerseele und unten brodelnden Wucherphantasie, ist das Verbrechen schlechthin und gleichzeitig auch das Gegenteil davon ..."

In den goldenen Zeiten des Radios der 50er- und 60er-Jahre waren sie echte Straßenfeger, heute sind sie beliebte Kult-Stücke: Die Abenteuergeschichten des berühmten Chicagoer Taschendiebs Dickie Dick Dickens und die nach ihm benannten Hörspielserien, entworfen vom Autorenehepaar Rolf und Alexandra Becker, waren eine Parodie auf halbdokumentarische Formate im damaligen US-amerikanischen Kino und wurden bis in die 70er-Jahre hinein in fünf Staffeln erfolgreich von Bayerischem Rundfunk, Radio Bremen und dem Schweizer Rundfunk in jeweils eigenen Fassungen weiter produziert.


📚 andere Folgen von Dickie Dick Dickens

Ursendung: 05.05.1958


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!