Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Apparat Herz

Originalhörspiel - ein Hörspiel von Helgard Haug, Daniel Wetzel, Rimini Protokoll, DLR 2001


Winter 1963/64, 18 Monate nach dem Bau der Mauer: Wettgeschrei der Ideologien, Kontaktsperre, Entfremdung. Für Berlin wird versuchsweise eine Einigung erzielt: "Agree to disagree". Für 18 Tage dürfen Bewohner aus dem westlichen Revier in das östliche. Ein Radiosender begleitet den Vorgang. Eine Telefonleitung steht für die Dauer des Abkommens den Fragen der Grenzgänger zur Verfügung. Jeder Einzelne muss einen Antrag stellen, sein persönliches Anliegen zum Staatsfall erheben, sich einreihen in die Masse. Der Ansturm ist gewaltig. Die Unsicherheit wächst. Hunderttausende stehen für Anträge, Marken und Bewilligungen an. Täglich ändert sich das System. Gleichzeitig läuft der Countdown. Die Fragen häufen sich. Was wird riskiert? Wer darf es wagen die Seite zu wechseln? Wie groß ist die staatliche Willkür? Wie viel gilt ein persönliches Schicksal im Kräftevergleich mit der Weltpolitik? Wie kommt man an die Übergangs-Scheine ran? Und wie organisiert man den Ansturm von 1,8 Millionen auf Anträge?

An Apparat 136 der telefonischen Beratungsstelle des RIAS sitzt Herr Herz und gibt Auskunft in Grenzfragen, vollführt Kaskaden und Grätschen zwischen Informationsvermittlung und individueller psychologischer Betreuung – die persönlichen Gespräche gehen über den Äther – beidseitig. Das Küchenradio sprudelt unaufhörlich Lebensgeschichten heraus, funktioniert "bi-lateral", auch die andere Seite hört mit und macht sich einen Reim auf das Geschehen.

Apparat Herz liegen Mitschnitte der Sondersendungen des RIAS zum Berliner Passierscheinabkommen zugrunde.

(Wir haben versucht, alle Musikrechte und die Urheber aller Musiken zu ermitteln. Sollten fehlerhafte oder unzureichende Angaben gemacht und dadurch Musik- oder Urheberrechte verletzt worden sein, bitten wir, uns darüber zu informieren. Wir werden die Angaben umgehend ergänzen oder korrigieren.)

Auf Cd erhältlich bei Hörspielpark


Helgard Haug und Daniel Wetzel, beide 1969 geboren, gehören zum Künstlerkollektiv Rimini Protokoll. Sie entwickeln Stücke für die Bühne, im Stadtraum und für das Radio. Im Rahmen des Formats „Radioortung“ von Deutschlandfunk Kultur entstand 2012 aus Stasi-Unterlagen das Hörspiel und der Audiowalk „50 Aktenkilometer“. 2008 Hörspielpreis der Kriegsblinden, 2011 Silberner Löwe der Theaterbiennale Venedig für das Gesamtwerk von Rimini Protokoll.

Ursendung: 10.12.2001

Als Download / Im Handel verfügbar seit / ab: 22.03.2022

📥 Link zum Download


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!