Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Totdenkerin

Kriminalhörspiel - ein Hörspiel von Fran Dorf, WDR 2000


Matthias Haase - Bild: WDR / S. Anneck
Auf bestialische Weise wird in den Straßen New Yorks eine junge Frau ermordet: Ihr Gesicht ist wie von Tierkrallen zerfetzt. Alles deutet auf einen männlichen Psychopathen hin. Da aber meldet sich die elegante und reiche Laura Gardner Wade bei Detective Culligan und legt ein Geständnis ab. Ihr Motiv: Eifersucht auf die Geliebte ihres Mannes Zach. Culligan weiß nicht, ob er dieser seltsamen Frau glauben soll. Dem Psychiater David Goldman schließlich vertraut die verzweifelte Laura eine andere Geschichte an: Nicht mit ihren eigenen Händen, sondern mit ihren Gedanken und ihrer Wut will sie die Frau getötet haben. Ein Fall für die Parapsychologie oder aber für die Psychiatrie? Goldman lässt sich auf ein gefährliches Abenteuer ein mit dieser schönen Frau, die hören kann, was andere denken, die panische Angst hat vor ihren eigenen Gedanken und Gefühlen und die möglicherweise eine Mörderin ist...

Fran Dorf, geboren in Pennsylvania, studierte Psychologie in New York, wo sie gegenwärtig auch lebt.

hoerspielTIPPs.net:
«Fran Dorfs Geschichte bringt das Flair eines geheimnisvollen Serienkillerthrillers mit. Sie stellt den Plot recht breit auf, so dass man sich immer wieder beim Hören fragt, wie sie in der kurzen Spielzeit noch die Kurve bekommen kann. Das liegt allerdings daran, dass es die Autorin versteht, den Hörer geschickt mit dem Phänomen des "Totdenkens" zu beschäftigen und so die tatsächliche Lösung zu verstecken. Die ist letztlich so einfach, wie genial und braucht keine großen Räume.

Die Inszenierung ist sehr gerafft, man beschränkt sich auf das Wesentliche und kann so die Geschichte in einer Radiostunde gut erzählen. Obwohl das Ensemble eher ruhig agiert, hat dieses Hörspiel ein hohes Tempo, da die Dialoge stets auf die Weiterführung des Plots ausgerichtet sind.

"Die Totdenkerin" kann ich daher allen empfehlen, die kurzweilige Thriller mit hintergründigem Plot mögen. Eine spannende und pointierte Geschichte, der man durchaus sein Ohr leihen sollte.»

Vorstellung im OhrCast

Ursendung: 07.10.2000

Als Download / Im Handel verfügbar seit / ab: 04.06.2020

📥 Link zum Download


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!