Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Wie kommt der Storch ins Ei?

Kinderhörspiel - ein Hörspiel von Wilhelm Nünnerich, WDR 1990


⏰ 49 Min.

🎬 Regie: Klaus-Dieter Pittrich

🎼 Musik: Henning Schmitz

Heinz Klappernatz ist ein Storch, der kurz vor dem Schlüpfen aus dem Ei ein Gespräch seiner Eltern mitanhört und erfährt, dass sein Vater keinen Sohn möchte, sogar ganz sicher ist, dass sein Nachwuchs ein Mädchen sein wird. Da hat Heinz schon gar keine Lust mehr aus dem Ei herauszukommen. Aber nach der errechneten Zeit holen ihn die Eltern aus dem Ei heraus. Gleich nach dem Schlüpfen legt sich Heinz mit seinem Vater an. So findet er die Art zu wohnen oder das Verspeisen von Fröschen und Mäusen äußerst fragwürdig. Er akzeptiert das "Storchsein“ als solches grundsätzlich nicht. Als ihm eines Tages die Mama die Geschichte vom Kalif Storch erzählt, der ja Mensch war, durch einen bösen Zauber zum Storch wurde und dann mit Hilfe einer Eule wieder Mensch wurde, sieht Heinz eine mögliche Alternative zu dem passenden Storchenleben seines Vaters.

Als Download / Im Handel verfügbar seit / ab: 01.05.2019

📥 Link zum Download


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!