Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Fischer sin Fru

Kriminalhörspiel - ein Hörspiel von Werner Buhss, DLR 2007


Dieses Jahr ist der Sommer auf Hiddensee nicht wie sonst. Zuerst stirbt der alte Fischer Karl Loens. Seine Witwe versucht, ihre leichtlebige Schwiegertochter Marianne aus der Ehe mit ihrem Sohn Andreas, aus der Familie und von der Insel zu vertreiben. Dann wird die Leiche eines Urlaubers gefunden, mit dem Marianne eine Liaison hatte. Und auch der Kriminalist Ole Plessow aus Stralsund, der nur zum Urlaubmachen auf die Insel gekommen ist, gerät der schönen Marianne ins Netz.

Werner Buhss, geboren 1949, studierte an der Filmhochsschule Babelsberg, ist Übersetzer, Autor und Regisseur für Theater und Hörspiel. 1996 erhielt er den Mülheimer Dramatiker-Preis. Hörspiele, u. v. a.: ´Bandriss (DLR Berlin 1995), ´Zwei Schüsse, einer ins Knie, einer in den Kopf´ (DLR Berlin 1996), ´Mann außer Haus´ (DLR Berlin 2002), ´Kaugummimonat´ (DKultur 2005),, ´Ein toter Hund´ (DKultur 2006).


hoerspielTIPPs.net:
«Fischer sin Fru ist wieder einmal ein erstklassiger Insel-Krimi aus der Feder von Werner Buhss. Nicht vom Titel verwirren lassen, hier geht es hauptsächlich hochdeutsch zu. Auch wenn der Fall an sich wenig Spektakuläres bietet, kann er doch mit viel (Insel-)Flair überzeugen.

Zudem gibt es ein sehr gutes Sprechercast, in dem insbesonder Cathleen Gawlich überzeugen kann.»

🔥 Radio:Tipp der Hörspiel-Freunde

Vorstellung im OhrCast

Ursendung: 09.09.2007


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!