Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Niemandsmörder

Kriminalhörspiel - ein Hörspiel von Jean Charles, hr 1968


Michael Degen; Bild: hr / Kurt Bethke
Sebastian Cerdrac ist Schriftsteller. Von seinem ersten Roman sind bisher ganze 820 Exemplare verkauft worden. Um leben zu können, fabriziert er Horoskope für Wochenblätter und Boulevardzeitungen. Sein Freund, der Kunstmaler Ludovic, lebt vom Plakatmalen, denn seine Bilder kauft auch kein Mensch.

Die beiden Freunde bemühen sich um die selbe Frau, die aparte Rechtsanwältin Maryse. Das könnte zu Komplikationen führen, vorerst aber bringt es den Maler Ludovic auf eine ausgefallene Idee: Man müsste einen Mord aus Eifersucht vortäuschen und es auf einen Gerichtsprozess ankommen lassen – natürlich mit spektakulärem Finale, das würde den Freunden die dringend erforderliche Publicity einbringen plus entsprechendem Geldsegen. Ludovic weiß auch schon, wo man den Mord inszenieren könnte: in der Wolfssprung-Schlucht in den Pyrenäen. Fragt sich nur, wer wen zum Schein umbringen soll und ob die »Leiche« oder der »Mörder« den größten Nutzen daraus ziehen wird.


Ursendung: 29.04.1968

Als Download / Im Handel verfügbar seit / ab: 15.07.2022

📥 Link zum Download


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!