Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Heidi Hoh (2) Heidi Hoh arbeitet hier nicht mehr

Oper - ein Hörspiel von Rene Pollesch, DLR/WDR 2000


⏰ 56 Min.

🎬 Regie: René Pollesch

Technische Realisierung: Johannes Koeniger

🎤 Mit: Nina Kronjäger, Claudia Splitt, Christine Groß

""Heidi Hoh arbeitet hier nicht mehr." - "Sie arbeitet nicht mehr Zuhause." - "Aber du könntest Verhältnisse herstellen, Zuhause oder an deinem Arbeitsplatz, die dein Leben" - "... nicht zu der Wahnvorstellung werden lassen, es gäbe irgend woanders ein lebenswerteres Leben." "Das gibt es nämlich nicht!!" Das Hörspiel "Heidi Hoh" spielte die Vermischung der Bereiche Arbeit und Zuhause durch, wenn im Dienste eines Unternehmens der häusliche Bereich als Betrieb organisiert wird. Jetzt ist das Zuhause kein freundlicher Ort mehr, und Heidi Hoh lebt auch gar nicht mehr dort, sondern führt ein Partisanenleben als obdachlose Telearbeiterin, die ihr Notebook überall einstecken kann."

René Pollesch, 1962 in Friedberg (Hessen) geboren, arbeitet als Theaterautor und Regisseur, u. v. a. in Berlin, Luzern und Hamburg. Er lebt in Berlin. Stücke, u. v. a. ´www.slums´, ´Menschen in Scheisshotels´, ´Sex´, ´Der Kandidat´. Auszeichnungen, u. v. a. ´Mühlheimer-Dramatikerpreis 2001´. Für den Rundfunk produzierte Pollesch die ´Heidi Hohs I-III´.

📚 andere Folgen von Heidi Hoh

Ursendung: 12.02.2001


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!