Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

HOFFMANNIANA

ein Hörspiel von Andrej Tarkowski, rbb - SWR 2004


⏰ 54 Min.

🎬 Regie: Kai Grehn

🛠 Bearbeitung: Kai Grehn

🎼 Musik: Kai-Uwe Kohlschmidt

Der russische Filmregisseur Andrej Tarkowski hat nur wenige Filme realisieren können, aber jeder Film war ein Ereignis. Er litt darunter, dass die sowjetische Kulturbürokratie seine Arbeit mehr behinderte als förderte. Eines seiner liegen gebliebenen Projekte hat den deutschen Schriftsteller und Komponisten E. T. A. Hoffmann zur Hauptperson. Kai Grehn nahm das fertig vorliegende Drehbuch von "Hoffmanniana" zum Ausgangspunkt für ein Hörspiel, das die letzten Tage im Leben des im Alter von 46 Jahren verstorbenen Hoffmann umfasst. Und da es in den Werken von "Gespenster-Hoffmann" nicht immer mit rechten Dingen zugeht, lag es nahe, dass Tarkowski die gespenstischen Visionen des Romantikers in Halluzinationen eines Todkranken umsetzt.

Andrej Arsenijewitsch Tarkowski (1932-86), russischer Filmregisseur ("Iwans Kindheit", "Andrej Rubljow", "Stalker", "Solaris"), emigrierte 1984 nach Frankreich. 1986 Großer Preis von Cannes für "Das Opfer"


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!