Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Hotzenplotz 3

Kinderhörspiel - ein Hörspiel von Otfried Preußler, WDR / DAV 2008


⏰ 106 Min.

🎬 Regie: Frank-Erich Hübner

🛠 Bearbeitung: Ingeborg Tröndle

🎼 Musik: Twintett, Bernhard und Roland Vanecek, Thomas Hammer

🎤 Mit: Hotzenplotz: Michael Mendl
Großmutter: Helga Uthmann
Kasperl: Alexander Wipprecht
Seppel: Dustin Semmelrogge
Wachtmeister: Tom Deininger
Frau Schlotterbeck: Tana Schanzara
Fee: Sigrid Burkholder
Erzähler: Gunther Schoß

Michael Mendl; Bild: WDR / S. Anneck
Teil 1 Der Mann in den Gartenbüschen
Teil 2 Ein Ameisenhaufen, der es in sich hat
Teil 3 Eine unruhige Nacht
Teil 4 Zauberkraut und Zukunftspläne

Der Räuber Hotzenplotz ist zurück. Er wurde aus dem Spritzenhaus entlassen, ganz amtlich, mit ´echten´ Entlassungspapieren. Nun macht er sich zur Großmutter auf und stattet ihr einen Besuch ab. Aber nicht um die Kaffeemühle zu rauben, wie man meinen möchte, sondern um sie um Entschuldigung zu bitten. Hotzenplotz hat nämlich nachgedacht und sich verändert. Er möchte kein Räuber mehr sein. Das Problem ist nur, dass ihm niemand glaubt. Als nun die Zauberkugel der Wahrsagerin Frau Schlotterbeck verschwindet, verdächtigen alle den Räuber Hotzenplotz.


Otfried Preußler, geboren am 20. Oktober 1923, stammt aus Reichenberg in Böhmen. Nach dem Krieg und fünf Jahren in sowjetischer Gefangenschaft kam er nach Oberbayern. Sich selbst mit Vorliebe als Geschichtenerzähler bezeich nend, gilt er heute als einer der namhaftesten und erfolgreichsten Autoren Deutschlands. Preußlers Kinder- und Jugendbücher haben inzwischen eine Gesamtauflage von über 40 Millionen Exemplaren erreicht und liegen in zahl reichen Übersetzungen vor. Seine Bühnenstücke zählen zu den meistgespielten Werken des zeitgenössischen Kindertheaters.

hoerspielTIPPs.net:
«Nach ´Der Räuber Hotzenplotz´ und ´Neues vom Räuber Hotzenplotz´ hat sich der WDR nun auch dem dritten Teil des Kinderbuches angenommen. Unter dem Titel ´Der neue Räuber Hotzenplotz´ wurde das Hörspiel im Januar 2008 urgesendet. Der DAV brachte das Hörspiel im gleichen Monat unter dem Buchtitel ´Hotzenplotz 3´ auf den Markt.

Auch diese Folge kommt im bekannt traditionellen Gewand daher. Man versucht hier bewusst nicht zu modernisieren, sondern erzählt die Geschichte recht vorlagengetreu. Auch wenn diese nicht so ganz mit den Vorgängern mithalten kann, unterhaltsam ist sie allemal.

Dieser Unterhaltungswert liegt auch an der sorgsamen Produktion, die die Geschichte doch sehr gut transportiert. Die stetige, aber dezente Musikuntermalung sorgt hier für eine passende Atmosphäre und fängt die jeweilige Stimmung gut ein.

Beim Sprecherteam setzt man auch auf Bewährtes: Das komplette Team ist noch immer an Bord. Die Leistungen stimmen, aber wie schon in den Vorgängerfolgen, ist für meinen Geschmack hier nicht jede Rolle gut besetzt. Hier fällt insbesondere Michael Mendl - der diesmal als Hotzenplotz mit ordentlich viel Text versorgt ist, ins Ohr - der mir in dieser Rolle so gar nicht passen will.

Eine Gesichte, die auch heute noch faszinieren kann. Auch wenn man einige Abstriche gegenüber den ersten beiden Teilen machen muss. Unterhaltend ist das allemal. Hotzenplotz 3 ist eine sehr behutsame und traditionelle Produktion, die viel vom Flair der Vorlage transportieren kann. Das gelingt gänzlich, ohne antiquiert zu wirken und so kann man dieses Hörspiel guten Gewissens jungen, aber auch älteren Hörern ans Herz bzw. Ohr legen!»

Link zum Hörspiel bei Amazon
Ursendung: 08.01.2008


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!