Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Hunkeler (4) Hunkeler und der Fall Livius

Kriminalhörspiel - ein Hörspiel von Hansjörg Schneider, DRS 2007 / CMV 2007


⏰ 206 Min.

🎬 Regie: Reto Ott

🛠 Bearbeitung: Helmut Peschina

🎼 Musik: Domenico Ferrari

🎤 Mit: Erzähler: Peter Kner
Peter Hunkeler, Kriminalkommissär: Ueli Jäggi
Hedwig, Hunkeler´s Freundin: Charlotte Schwab
Staatsanwalt Suter: Hanspeter Müller-Drossaart
Lüdi, Polizeikorporal: Raphael Clamer
Haller, Detektivwachtmeister: Hansrudolf Twerenbold
Madörin, Detektivwachtmeister: Ernst Sigrist
Mme Godet, Juge d´Instruction: Isabelle Menke
Hauser, Sensationsreporter: Martin Hug
Akkordeon-Solo: Luca Venitucci
u. v. a.

Ein Neujahrsmorgen im Elsass: Peter Hunkeler, freigestellter Kommissär für besondere Aufgaben im Kriminalkommissariat Basel, wird aus dem Schlaf geklingelt. Man hat die Leiche eines Schrebergärtners gefunden, der in seiner Hütte erschossen und aufgehängt wurde. Von Anfang an gestalten sich die Ermittlungen in diesem Fall schwierig. Das Opfer ist ein Basler Rentner, aber die Basler Stadtgärten-West liegen auf französischem Gebiet. Das führt zu ständigen Kompetenz-Streitigkeiten zwischen Basler und Elsässer Polizei. Und auch die aus vielen Nationen stammenden Pächter der Stadtgärten sind heillos untereinander zerstritten. Schliesslich finden sich in der Biografie des Opfers Anton Flückiger immer mehr dunkle Stellen. Hunkeler aber ermittelt wieder einmal unbeirrt und auf eigene Faust. Seine Recherche führt ihn ins Emmental und ins Elsass und mitten hinein in ein düsteres Kapitel der europäischen Vergangenheit.

Hansjörg Schneider, geboren 1938 in Aarau, studierte Germanistik, Geschichte, Psychologie und lebt als freier Autor in Basel.

hoerspielTIPPs.net:
«Mein erster ´Hunkeler´ und wenn man nach einer Folge Fan dieser Serie sein kann, dann bin ich das jetzt wohl. Ein ruhiger und gemächlicher Krimi, der aber viel Inhalt bietet und daher trotz einer nicht unerheblich lagen Spielzeit, keine Langeweile aufkommen lässt.
Viel Inhalt und Tiefgang hat Hansjörg Schneider in diesen Krimi gepackt. Viel Schmutz muss Hunkeler hier umgraben und gerät sehr tief in eine längst verdrängte Geschichte.
Auch wenn das Ende viele dieser Ergebnisse etwas unbrauchbar macht und es im Verhältnis eine recht unspektakuläre Lösung gibt, stört das den Genuss eigentlich nur wenig.
Die Sprecher, die mir in den wenigsten Fällen, und wenn nur wenig, bekannt sind, leisten hier eine solide Arbeit ab. Zum Teil in sehr passendem Akzent, wohldosiert, ohne das Stück zu einer Mundartposse verkommen zu lassen, vermittelt man hier eine sehr angemessene Atmosphäre.
Hunkeler ist für jeden Krimifan ein Tipp, der sich gerne von einem durchdachten, aber auch langen Fall, unterhalten lässt und auf großartige Actionszenen verzichten kann.
»

📚 andere Folgen von Hunkeler


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!