Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Ich, Mädchen aus Seeland

Originalhörspiel - ein Hörspiel von Marjolein Bierens, SWR 2003


⏰ 43 Min.

🎬 Regie: Marlies Cordia

Übersetzung: Lou Brouwers

Technische Realisierung: Johanna Fegert, Regina Kraus

Regieassistenz: Benno Schurr

🎼 Musik: Jeroen Kuitenbrouwer

🎤 Mit: Kathrin Angerer

Kathrin Angerer; Bild: SWR / Monika Maier
Ein Radiodrama über das Land, wo das Leben gut ist und die Butter sahniger als irgendwo sonst. Dass die Hauptfigur anfänglich alles gelassen mit sich geschehen lässt, ist traurig. Irgendwann läuft auch bei ihr das Fass über. Sie bestraft die obskuren Elemente des Bauernlebens mit extremer Gewalt und fährt in die Großstadt, wo sie mit der gleichen naiven, aber rigorosen Einstellung auf das reagiert, was ihr dort begegnet. Trotz der Tragik und der Gewalttätigkeiten bleibt der Ton aufgeweckt; das Mädchen aus Seeland lässt sich nicht verrückt machen. Komponist Jeroen Kuitenbrouwer hat wie bei einem Film einen kompletten Soundtrack geschrieben. Das Klangbild kommentiert ironisch die Erlebnisse der Heldin und setzt sie in eine weite, panoramaartige Kulisse.

Marjolein Bierens, geboren 1959 in Rotterdam, arbeitet als Regisseurin und Autorin für Theater, Radio und Fernsehen. Ihr Hörspiel "Ich, Mädchen aus Seeland" ("Ik, Zeeuws meisje") war der niederländische Beitrag für den Prix Italia und den Prix Europa 2002. Bierens erhielt Drehbuch- und Essaypreise. Sie arbeitet u.a. als Dozentin für Texte und Drehbuch an der Schreibschule Amsterdam.

Ursendung: 29.02.2004


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!