Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Maigret und die Affäre Saint-Fiacre

Kriminalhörspiel - ein Hörspiel von Georges Simenon, SWF 1994 - DAV 2003 - 2005


⏰ 95 mIn.

🎬 Regie: Patrick Blank

🛠 Bearbeitung: Alfred Marquart

🎤 Mit: Kommissar Maigret: Joachim Nottke
Graf von Saint Fiacre: Matthias Ponnier
Dr. Bouchardon: Heinz Meier
Pfarrer: Walter Renneisen
Jean Metayer: Tobias Lelle
Verwalter Gaultier: Manfred Georg Hermann
Emile Gaultier, der Sohn: Matthias Haase
Marie Tatin: Margarete Salbach
Maigrets Mutter: Antje Hagen
Maigrets Vater: Gunter Cremer
Der kleine Jules Maigret: Florian Baumeister
Die junge Gräfin: Claudia Knupfer
Ein Anwalt: Rolf Schult
Ein Inspektor: Markus Hoffmann
Inspektor: LucasBerth Wesselmann
Ein Mann auf dem Fahrrad: Udo Schuster
Eine Frau aus dem Dorf: Doris Wolters

Ein anonymer Brief kommt in Paris bei der Kriminalpolizei an: "Während der ersten Messe wird die Gräfin von Saint Fiacre sterben". Kommissar Maigret kennt die Gräfin gut - von ferne, als junge, schöne Frau. Sein Vater war Gutsverwalter auf Saint Fiacre, und deshalb fährt der Kommissar in die Auvergne, um den Mord zu verhindern. Vergeblich. Die Untersuchung des Mordes aber wird für ihn zu einem tiefen Eintauchen in die Vergangenheit, in seine Kindheit und Jugend. Nichts ist mehr, wie es war - nichts wird mehr so sein. Alles, was ihm teuer war, ist zerbrochen. Herauszufinden, wer hinter dem Mord steckt, wird daran nichts ändern. In kaum einem der 96 Maigret-Romane zeigt sich Simenons zutiefst pessimistisches Weltbild so deutlich, in kaum einem ist Maigret so sehr der beteiligte, aber hilflose Zuschauer.

Link zum Hörspiel bei Amazon
Vorstellung im OhrCast

Als Download / Im Handel verfügbar seit / ab: 27.03.1994


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!